Wildfrauen-Sommerzeit

Sommer bedeutet für mich Baden in Flüssen und Seen, so viel Wildfrauenzeit wie möglich und draußen schlafen, zu Mittsommer vor allem Walderdbeeren, Glühwürmchen und der betörende Glücksduft des gelben Labkrautes. Aber da sind auch Stress, Hitze, Gedanken des Mangels und der Unzulänglichkeit, ein Innehalten, Reflektieren und Überprüfen der ersten Jahreshälfte. „Wildfrauen-Sommerzeit“ weiterlesen

Bewegte Zeiten im Außen und Innen

Im Außen ist gerade viel los – in der Politik (da komm ich nicht mit), Städte und ganze Länder rufen den Klimanotstand aus, wir hatten Schnee bis in viele Täler im Mai. In der ganzen Welt gibt es Klimastreiks, Fridays for future, und mittlerweile auch Parents for future. „Bewegte Zeiten im Außen und Innen“ weiterlesen