Reisevorbereitungen… ich packe meinen Rucksack…

Manchmal frage ich mich ja schon, warum ich mir das antue… irgendwo im nirgendwo ganz allein mit einem riesigen Rucksack bei Regen und Kälte herumzustapfen… ich könnte ja eigentlich auch an einem Strand in Italien herumliegen… es wäre auch sehr viel näher… aber nein, ich fahr lieber zwei Tage mit dem Zug immer weiter nach Norden. Der Wetterbericht sagt derweil so um die 14-18 Grad und Regen voraus – wer hätte das gedacht… Aber das wird sich noch ändern, da bin ich mir sicher, es wird sonnig und warm, jawohl!! „Reisevorbereitungen… ich packe meinen Rucksack…“ weiterlesen

Mein 100 Tage Projekt…

IMG_20170716_091106

Wie letztes Jahr gab es auch heuer wieder ein „100 day Project“ auf Instagram, bei dem jeder mitmachen kann und unter einem eigenen Hashtag sein Projekt (viele malen z.B. jeden  Tag etwas, es gibt eine unzählige Vielfalt unter #the100dayproject zu sehen) vorstellen kann. Ich finde es eine tolle Idee, es spornt an, sich jeden  Tag damit zu beschäftigen und zu wissen, dass man nicht die einzige ist 😉 „Mein 100 Tage Projekt…“ weiterlesen

Meine Heimat…

 

Im Mai war ich seit etlichen Jahren das erste Mal wieder in meiner Heimat Thüringen und es war einfach nur wunderbar berührend. Die Familie feierte Geburtstage und ich sah Verwandte, die ich 20 Jahre lang nicht mehr gesehen hatte! Es war erstaunlich harmonisch und wir redeten über Themen, die vor einiger Zeit noch absolutes Tabu gewesen wären! Daneben verbrachte ich viel Zeit in den Wäldern meiner Kindheit und zeltete im Garten meines Großvaters 😉 „Meine Heimat…“ weiterlesen

Letztes Jahr in Schweden…

Während ich schon mit den Vorbereitungen für meinen nächsten Schweden-Urlaub in knapp drei Wochen beschäftigt bin, kamen mir immer wieder Bilder von meiner letzten Reise… Es war wie jedesmal eine sehr intensive und lehrreiche Zeit voller Erkenntnisse und tiefer Naturerfahrungen. Wer Stille, Weite, Einsamkeit und Gegenden ohne Handyempfang sucht, ist jedenfalls im Gebiet des Rogen-Sees an der norwegischen Grenze genau richtig! „Letztes Jahr in Schweden…“ weiterlesen

Sommerrituale

Seit dem frühen Sommer habe ich mir ein paar feine Routinen und Rituale angewöhnt, die mir immer wieder helfen, mich zu erden, zu mir zu finden, wieder in Verbindung mit mir und der Natur zu kommen und die möchte ich euch heute kurz vorstellen. Meistens mache ich sie dann, wenn ich einen langen Arbeitstag habe, vor und nach der Arbeit bzw. am Weg dorthin und zurück. „Sommerrituale“ weiterlesen

Manchmal muss es eben ein bisschen MEER sein…

Zyklustag 19

Es gibt so Tage im Leben, da habe ich das dringende Bedürfnis, einfach wegzufahren, abzuhauen, alles hinter mir zu lassen und zu verschwinden, niemandem zu sagen wo ich bin und loszuziehen wohin ich auch will. Die wilde Frau in mir ruft nach  Freiheit, nach Grenzen überschreiten und sprengen, nach Neues entdecken und alte Muster abwerfen, den Haushalt liegen lassen und wegfahren, tun und lassen können was immer ich gerade mag. „Manchmal muss es eben ein bisschen MEER sein…“ weiterlesen

Verbindungs-Spaziergang

Zyklustag 21

Heute früh war ich traurig, sehr traurig… es gab keinen bestimmten Grund, es war einfach so… und es war ok, ich nahm es einfach an, so wie es war.  Die Wolken flogen nur so über den Himmel, weiter im Westen war schon strahlend blauer Himmel zu erkennen, als ich die Kinder in Kindergarten und Schule begleitete. Ein eisiger Wind wehte uns um die Nase und spielte mit den Haaren… Nach dem Morgenkaffee zog es mich wieder hinaus, der Fluss rief…

„Verbindungs-Spaziergang“ weiterlesen