Das Wandelwochenende auf der Alm

Große Veränderungen stehen an – beruflich, geographisch und wer weiß, in welche Bereiche dieser Wandel überall hineinwirken wird. Denn ändert sich ein kleiner Teil des Systems, kann sich auch das gesamte System verändern. Das Gefühl, festzustecken, darf sich auflösen genau wie das Gefühl, beruflich einfach nichts auf die Reihe zu bekommen und immer nur in prekären Einkommensverhältnissen zu leben. Ganz viel Neues, Wunderbares darf sich zeigen und ergeben im Fluss des Lebens, ich kann mich aktiv dafür einsetzen und gleichzeitig vertrauen, dass das Beste für mich geschieht.

„Das Wandelwochenende auf der Alm“ weiterlesen

Schweden 2021 – Sonnwend am Silverleden

Bald ist Herbsttagundnachtgleiche, bald sind die Nächte länger als die Tage. Zeit, die helle Jahreszeit ausklingen zu lassen und zu reflektieren, die Ernte einzufahren, all die Erkenntnisse zu integrieren. Vor einem Vierteljahr war ich in Schweden, mein erster Mittsommer dort! Und ich war alleine irgendwo an einem See, sehr fein war das:

„Schweden 2021 – Sonnwend am Silverleden“ weiterlesen

Radtour für ein gutes Klima für alle!

Aus aktuellem Anlass und weil es anscheinend der Sommer der verrückten Ideen ist, bin ich vorletzte Woche vom Kanu aufs Rad umgestiegen, um Aktivistinnen der Fridays for Future Bewegung auf ihrer Radreise durch Kärnten zu unterstützen. Das Motto der von Lena Woschitz initiierten Radtour mit Einsatz für eine Umwelt- und Menschenfreundliche Mobilität war „Auf die Räder, fertig, los“, von Lienz starteten sie mit einer Demo am Sonntagvormittag, an den darauffolgenden Tagen ging es zu sechs weiteren Orten und Demos, über Spittal/Drau, Villach, Klagenfurt, St. Veit/Glan, St. Kanzian nach Wolfsberg. Von Villach bis St. Kanzian war ich mit dabei und berichte euch hier von 5 Tagen radeln während einer Hitzewelle mit immerhin 210km.

„Radtour für ein gutes Klima für alle!“ weiterlesen