Kräutersommer…

Dieser Sommer war geprägt von interessanten Kräutererfahrungen…endlich haben wir ja einen Garten und da war es spannend zu beobachten, was da so für Kräuter aufkamen und wofür man diese verwenden kann. Auch hatte ich meinen ersten Kräuterworkshop auf der Alm! Ich probierte vieles aus, machte Tinkturen, Blütenessenzen, Ölauszüge und Salben…

Brennnesselfrischsaft und Gundelreben-Trunk

War etwas angeschlagen nach einem ziemlichen Wetterwechsel und leicht verkühlt, die Kraft ging mir aus und so holte ich mir Unterstützung von zwei lieben Pflanzenfreundinnen. Aus der Brennnessel kann man einen Frischsaft bereiten (einfach klein machen, in den Mixer, durch ein feines Sieb oder Tuch, die Pflanzenreste zum Düngen auf zb Topfpflanzen geben), der mich sofort aufbauen kann. Enthält ja viel Eisen und viele andere wichtige Mineralstoffe. Sehr erdiger Geschmack…

Da ich leichtes Halsweh hatte und verschleimt war, bereitete ich mir einen sehr leckeren Trank aus Dinkelmilch und Gundelrebe. Die ätherischen Öle der Blätter lösen sich leichter in Fett und Öl (deswegen ist der Auszug in Milch von Ziegen oder eben die vegetarische Getreidemilch mit Öl vielleicht sogar wirksamer als der Tee mit Wasser). Kurz aufkochen und ziehen lassen, ergab das einen wundervollen Gute-Nacht-Trunk und am nächsten Morgen waren meine Beschwerden nahezu verschwunden!

Gundermann – ground ivy

Meine Lieblingsgewürzpflanze in diesem Jahr! Sie wächst in vielen Gärten und schmeckt hervorragend an Salaten, Gemüsegerichten und auf Butter- oder Frischkäsebroten. Jetzt kann ich sie noch frisch verwenden, aber ich lege auch einen Wintervorrat an, in dem ich sie trockne und zerbrösel.

My favorite spice plant of this year! It grows in many gardens and tastes excellent on salad, vegetables and butter or cream cheese bread. Now I can use it fresh but I build up stocks for winter,  drying and cutting.

Brennnessel – Nettle

Auch wenn sie beim Ernten und Aufbereiten mit Vorsicht anzufassen ist, so ist die Brennnessel doch eine unvergleichliche Pflanze, was Nährstoffinhalt, Eisengehalt und Geschmack betrifft. Für die nicht so von brennenden Händen begeisterten unter uns gibt es ja Handschuhe.

Ein hervorragendes Getränk ist der Brennnessel-Frischsaft, der unglaublich viel Energie liefert! Einfach die ganzen jungen Pflanzen klein schneiden, mit Wasser in den Mixer und durch ein feines Sieb oder Tuch filtern.  Schmeckt sehr gesund und „grün“…

Klein gehackte Brennnesselblätter schmecken sehr gut an einem Risotto, in dem man sie in Butter anröstet, den Reis dazu gibt und noch abschmeckt.

The stinging nettle is an unique plant concerning nutrients, iron content and taste even if she has to be harvested and prepared with caution. There are gloves for the people who don’t like burning hands.

A fabulous drink is fresh nettle juice, lots of energy! Just cut the whole young plants, put with water into the mixer and filter through a fine strainer or cloth. Tastes very healthy and „green“…

Small cut nettle leaves taste very good in risotto, roast them in butter with rice.

Blumenbrote – Flower bread

Viele Blüten und junge Blätter sind auf Butter- oder Frischkäsebroten eine wunderbare, wohlschmeckende Dekoration! Man kann z.B. Rotklee, Weißklee, Hornklee, Hopfenklee, Ehrenpreis, Erdbeerblätter oder Spitzwegerich nehmen.

On butter or cream cheese bread many flowers and young leaves are a wonderful and delicious decoration! You can take e.g. red and white clover, birdsfoots trefoil, yellow clover, veronica, strawberry leaves or ribwort.

Sternmiere – maiden wort (Stellaria media)

Eigentlich DIE Lieblings-essbare-Pflanze von mir…sie ist recht häufig zu finden und schmeckt einfach ausgezeichnet, so mild und grün…und ihre Blüten sind sternförmig, sehr schön anzusehen also!

Als Vorspeise empfiehlt sich ein Sternmieren-Salat, einfach so würzen wie man es gerne mag, mit Essig und Öl, Salz und Pfeffer oder Sauerrahm, garniert wird es dann mit Gänseblümchenblüten.

My favorite eatable herb, its common and tastes fabulous, mild and green…and the leaves look like stars!

As appetiser you can make a salad with oil and vinegar, salt, pepper or sour cream and decorate with daisy flowers…

Eine Suppe lässt sich auch ganz schnell zubereiten – in Butter oder Öl kurz anrösten (man könnte auch noch Zwiebel hineingeben), dann mit Sauerrahm und Gemüsebrühe aufkochen – fertig.

A soup is really great and fast – roasting in butter or oil (if you want with onion), cook with sour cream and vegetable stock – ready.