Über Klimastreiks und Naturverbindung

Meine Muskeln sind etwas strapaziert, meine Stimmbänder ebenso nach dem gestrigen Tag, aber die Laune trotz einiger Startschwierigkeiten hervorragend. Wir haben es geschafft, mit den Kindern 25km Rad zu fahren, den Bus zum Startpunkt zu erreichen und knapp 2 Stunden durch die Stadt zu laufen, Streikschilder hochzuhalten und aus voller Kehle Protestlieder zu singen. Eine beachtliche Leistung, waren wir doch vorher alle mehr als müde und keiner wollte eine Stunde in eine Richtung radeln. Gestern war in Klagenfurt eine Samstags-Aktion der Fridays for future zum Thema „Save the trees“, bei der wir vom Hauptbahnhof durch die Stadt über normalerweise viel befahrene Straßen zum Stadion gezogen sind, in dem ja gerade noch For Forest zu sehen ist, ein Wald mitten in der Arena. „Über Klimastreiks und Naturverbindung“ weiterlesen

Nachhaltigkeit – Gutes aus der Region

Der Duft von Palatschinken weht durch die Küche… die Kinder und ich freuen uns auf ein leckeres Abendessen. Zum ersten Mal habe ich sie diesmal mit dem Bio-Dinkelmehl gemacht, das ich auf dem regionalen Gurnitzer Bauern-Kreativ-Markt gekauft habe, wo ich auch als Standlerin dabei sein durfte. „Nachhaltigkeit – Gutes aus der Region“ weiterlesen

Nachhaltigkeit: 1 Jahr ohne eigenes Auto

Wow, neulich habe ich festgestellt, dass wir nun seit über einem Jahr kein eigenes Auto mehr haben… Letztes Jahr hatte ich ja im Herbst schon mal darüber berichtet… Mittlerweile kann ich es mir gar nicht mehr vorstellen, wie es war mit eigenem Auto vor der Türe! Mehr und mehr wird mir bewusst, wie oft ich unnötig für kurze Strecken gefahren bin, wie stressig Stau und Ampeln sein können und wo ich überall zu Fuß, mit dem Rad oder mit Öffis hinkomme. (Fast) Überallhin würde ich sagen, dauert halt länger… „Nachhaltigkeit: 1 Jahr ohne eigenes Auto“ weiterlesen

Buchvorstellung – Mondschön – Ein Kurs in Weiblichkeit

Anfang des Sommers  bekam ich ein wundervolles Buch – Mondschön  von Nives Gobo und seither war es mir eine treue Begleiterin. Für mich ist es ein Buch, in das ich immer wieder hineinschaue, ich lese meist kurze Kapitel und lasse es auf mich wirken. Oder ich verwende es wie ein Orakel, schlage einfach eine Seite auf und siehe was da für mich steht. Es erinnert immer wieder an unsere weibliche Urkraft. „Buchvorstellung – Mondschön – Ein Kurs in Weiblichkeit“ weiterlesen