Über mich

Mein Name ist Stefanie Elaria Mertl und ich heiße dich herzlich willkommen auf meiner Website!

Ich bin Wildfrau, Ökologin, Mutter, Künstlerin, Begleiterin, FilzGöttin und so vieles mehr…

Aufgewachsen in den Wäldern Thüringens habe ich schon immer eine starke Verbindung zur Natur gehabt. Für mich ist alles lebendig, alles miteinander verwoben im Netzwerk des Lebens. In jedem von uns steckt so viel Kraft, so viel Potential und ich möchte dich unterstützen es zu finden und zu leben!

 

Ausbildungen

Studium der Ökologie in Salzburg
Doula-Training
Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin
Studium der Nachhaltigkeit in Klagenfurt

Projekte

alles zum Thema Nachhaltigkeit erforschen (Leben ohne Auto, Veganismus…)
Kartierungen im Garten und Pflanzen und Tiere beobachten in meinem Umfeld
Uni-Garten Klagenfurt
ab Oktober 2020: Vorlesungskurs an der Uni Klagenfurt Landschaftsökologie – Zusammenhänge natürlicher und menschlich-beeinflusster ökologischer Systeme

Das mache ich auch

Naturmentoring, gemeinsame Wildfrauenzeit, Ritualleitung (z.B. bei Göttinnnenkonferenzen), Workshops über Frauen- und Kräuterkraft auf Frauentempelwochenenden oder bei der Menstruationshütte Wien, Rote Zelte, Frauenkreise, …

Selbstständig als Kunsthandwerkerin,  Mutter-Sein… am liebsten aber im Wald, am Fluss, am und im See…

IMG_20170618_111746_633

IMG-20190221-WA0013

unteres Foto von Alexandra Haaji 😉 danke!

 

3 Kommentare zu „Über mich

  1. Hallo, du hast wirklich einen tollen Blog here. Nur etwas wollte ich Dir schreiben ueber dein Kornmutter-Gebet. Kornmutter uebersetzt waere Wheat-Mother oder Grain-Mother, nicht Corn-mother, was auf Deutsch Maismutter waere. Viele verstehen den Unterschied nicht, und meine amerikanischen Schueler wollen immer mit Mais daher kommen, wenn ich ueber Getreide spreche. Sonst muss ich sagen, du hast hier ein wirklich tolles Project, und hast mich inspiriert auch ab und zu mal meinen Blog auf Deutsch zu uebersetzen. Danke und Tschuess aus Florida!

    Liken

    1. danke dir! stimmt, daran habe ich nicht gedacht….einer dieser false-friends wie es im englischunterricht so schön geheißen hatte…tja, schon länger her …naja. alles gute nach florida!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s