Ein Wildfrauentag im Rosental

Schon in der Früh weht der köstliche Duft von blühenden Traubenkirschen in mein Zimmer… das wundervolle Wetter und ein freier Tag locken mich hinaus… So oft gönne ich mir keinen ganzen Wildfrauentag, Gedanken wie „dies und das sollte ich noch tun…“ oder „keine Lust“, „ist mir zu weit…“. Ihr kennt das, Ausreden gibt es genug 😉 „Ein Wildfrauentag im Rosental“ weiterlesen

Rückblick Oktober: Freundinnen-Wochenende in Budapest

An sich bin ich ja absolut kein Stadt-Mensch, aber ab und an ist es ja eine spannende Erfahrung, besonders mit Freundinnen! Wir wollten aufs Konzert von Deva Premal und da es zugtechnisch gut erreichbar ist, nahmen wir eben Budapest 😉 Mit der Sparschiene um 80€ hin und retour ist echt erschwinglich. Eine (sehr stadttaugliche) Freundin buchte ein tolles Quartier über AirBnB – Danke 😉 „Rückblick Oktober: Freundinnen-Wochenende in Budapest“ weiterlesen

Experiment Autofasten – der 1. Monat

Seit Ende September bin ich nicht mehr selbst Auto gefahren, unser Auto ist abgemeldet – aus Kostengründen, aber auch um zu sehen, wie wir ohne klar kommen, denn: steht ein Auto vor der Tür, benutzt du es und fährst mal eben zum Einkaufen, die Kinder holen, zur Post, auch wenn du mit dem Rad fahren könntest. „Experiment Autofasten – der 1. Monat“ weiterlesen

Balesudden – ein Traum…

Der einzige Regentag für mich dieses Jahr führte mich knapp 20 km von einem Traumort zum nächsten, daher war es nicht weiter schlimm, außerdem nieselte es eher – es gibt ja auch diese fiese Art von Regen, wo man schon nach 5min komplett durchnässt ist… Irgendwie mag ich es, auch den gleichen Weg zurück zu gehen, zu sehen, was sich verändert hat in mir innerhalb von ein paar Tagen! „Balesudden – ein Traum…“ weiterlesen