Von Zyklen und Göttinnen

Heute ist mein Geburtstag und ich feiere ihn für mich auch, indem ich über etwas schreibe, das mir sehr am Herzen liegt – der weibliche Zyklus. An sich interessieren mich alle Zyklen – sei es der Jahreskreis, Naturzyklen, Mondzyklus, das Rad der Sterne und Lebenskreise. Mein Zyklus ist für mich am unmittelbarsten erfahrbar, jeden Tag aufs Neue, jede Mondzeit und jeder Eisprung bringt Veränderung in mir. Ein wichtiger Teil meiner Selbsterkundungsreise meines Lebens befasst sich damit. Alles in mir, jeden Aspekt, meine ganze Vielfalt liebevoll anzunehmen. „Von Zyklen und Göttinnen“ weiterlesen

WildfrauenFREItag – die Nebel lichten sich

Heute nehme ich mir frei – lasse den Haushalt liegen und alles, was sonst noch zu tun wäre und fahre los… mit dem Fahrrad zum Bahnhof, mit der Bahn über den Berg ins Rosental, mit dem Fahrrad den Fluss entlang. Es tut so gut, es ist unglaublich! Belastende Gedanken ziehen weiter, vermeintliche Sorgen lösen sich in Luft auf… „WildfrauenFREItag – die Nebel lichten sich“ weiterlesen

Deine persönliche Schutzgöttin

Stell dir, im Außen ist alles so viel und so dicht, du möchtest nichts als Rückzug von der lauten und hektischen Welt… Du suchst Schutz in der Ruhe des Waldes, schleichst dich in die entlegendsten Winkel deiner Umgebung. Hinter der nächsten Biegung kehrt Stille ein, die lauten Straßen und Rasenmäher sind nicht mehr zu hören, du kommst wieder zu dir und kannst auf deine inneren Stimmen lauschen, während neben dir der kleine Bach leise plätschert, Vögel zwitschern und der Wind sanft die Bäume wiegt. „Deine persönliche Schutzgöttin“ weiterlesen

Die Schamanin vom See…

Meine Reise in Schweden führte mich zu meinem derzeitigen Lieblingssee in diesem wunderschönen, weiten, wilden Land: dem Rogen. Umgeben von Fjäll, hohen Bergen über der Baumgrenze liegt er eingebettet zwischen Wäldern und Felsen und ist so groß, dass man mehrere Tage bräuchte, um ihn zu umrunden. Vor 10 Jahren war ich schon mal dort gewesen auf dem südlichen Kungsleden und den See wollte ich unbedingt noch einmal sehen, so magisch und schön und einfach anziehend wie er ist!

DSC09750

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach mehreren Tagen Anreise mit Bahn und Bus und per Anhalter und noch 10 km durch unwegsames Gelände zu Fuß war ich angelangt am See meiner Träume bei wunderschönem Sonnenschein! Ich konnte mein Glück kaum fassen, so riesig und weit und mit windigen Wellen lag er vor mir!

DSC09796

DSC09875

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag fuhr ich mit dem Kanu auf dem See, eine unglaubliche Erfahrung! Einsame Strände, Rentiere, Buchten, plötzlich aufkommender Wind, der mich auf den weiten See hinaustreiben will… an einer Hütte dort waren zwei Archäologen, die gerade ein ca. 1000-1500 Jahre altes Grab frei legten. Sie zeigten mir Knochenreste und bearbeitete Knochenspitzen und erzählten, dass der See schon seit der Steinzeit besiedelt sei und auf dem Berg am gegenüberliegenden Ufer hatten sie Felszeichnungen mit Bär, Ren und Schlange und Symbolen gefunden. Kein Wunder, dass ich mich da so wohl fühle! Dieses Gebiet hat einfach etwas, einen gewissen Reiz, er ist beschützt, wunderschön, es gibt genügend Nahrung und die wenigen Strände und zugänglichen Uferstellen werden schon seit Tausenden Jahren genutzt!

DSC00110

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend machte ich eine schamanische Reise und kam zu einer Rentier-Schamanin, der Schamanin vom See… es war eine sehr erleuchtende Reise und ich sammelte am Ufer des Rogen noch passende Naturmaterialien für ihr Abbild in Filz: kleine Steinchen und einen passenden Stab und eine Feder fand ich auch! Als ich in der Sauna saß und auf den herrlichen See blickte, kam mir auch ein Lied, das ich fortan oft sang und summte auf meinem weiteren Weg um den See herum und weiter nach Süden:

Ancient Shamana of this land
ancient shamana of this lake
guide me with your wisdom
guide me with your spirit
reindeer, bear and snake
reindeer, bear and snake
guide me with your wisdom…

 

Und hier ist sie, die Schamanin vom See, die ich nach dem Bild aus meiner schamanischen Reise gefertigt habe:

 

IMG_20160915_092116

Sie ist etwas ganz Besonderes und Einmaliges, da auch die Naturmaterialien an ihr aus Schweden stammen, ich sie also nicht mehr so „original“ nachfilzen kann! Meine Filzfiguren lasse ich meistens los, sobald ich sie gefilzt habe, daher hat sie schon ein neues Zuhause gefunden 😉

 

Die Filzgöttin im Kessel

Einstige Träume werden nun manifestiert – bei manchen ist das ein eigenes Haus, bei anderen ein Urlaub, bei mir sind es Filzgöttinnen und bei meinem Mann eine Zeitschrift!

Eine Zeitschrift für Naturverehrung, Vielgötterei, Magie und Hexenkunst!

Ein Kessel voller Visionen, Erlebnisse und Erfahrungen!

Und eine Umfrage mit Gewinnspiel – 24 Fragen und 11 Gewinne warten auf Euch, 10 sind schon im Kessel und nun kommt noch eine Filzgöttin dazu – die Göttin der Balance 😉

IMG_20151210_154256

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also: wenn ihr sie gewinnen wollt, unter folgendem Link gibt es mehr Infos zum Kessel und der Umfrage! Viel Spaß beim Gewinnspiel!

https://kessel.vision/infoecke/projektblog/2-projektblog/8-24-fragen-10-gewinne