Wochenende mit Kids

Dieses Wochenende war ich seit längerer Zeit mal wieder allein mit den Kids und was soll ich sagen, es war sogar recht angenehm! Immer wieder hatte ich schon Wochenenden gehabt allein mit den zweien die waren nicht so toll gewesen (viel gestritten, ich genervt…). Diesmal lief es ganz gut (trotz prämenstrueller Phase und jetzt am Sonntag einsetzender Mondzeit, wo ich ja am liebsten nur meine Ruhe hätte…) – denn ich hab mir schon am Freitag einen Plan gemacht, der sogar funktioniert hat (unglaublich 😉

IMG_20160617_191327

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hatte zum einen gar nicht erst daran gedacht, neben den Kids in irgendeiner Form zu arbeiten (filzen oder so), sondern mal wirklich Wochenende zu haben (die letzten Samstage hatte ich auch immer gearbeitet). Als ich sie am Freitag vom Kindergarten abgeholt hab, sagte ich ihnen, dass wir heute was machen, was ich machen möchte und wir uns dann zusammensetzen und gemeinsam überlegen, was wir am Wochenende machen wollen, so dass jeder mal bestimmen darf. Das kam auch gut an und sie hatten gleich erkannt, dass am Freitag ich „die Bestimmerin“ war – wir fuhren zum Wildbach, wo ich so gern bin und die Kids in Ruhe Steine werfen (Sohn) und angeln (Tochter) konnten und ich auch was davon hab, einfach weil wir in dieser schönen Gegend sind.

Von den Kids kamen erst Vorschläge wie Zoo oder Vogelpark, ich sagte ihnen aber, dass mir das zu viel ist mit den ganzen Leuten und dass sie lieber noch mehr Vorschläge machen sollten – und es kamen echt für mich erstaunliche Ideen (ich hatte schon Europapark, Spielplatz o.ä. befürchtet) – nämlich einmal in unseren nahen Wald und einmal zum Wasserfall, voll schön! Jeder durfte sich dann noch was aussuchen, was wir kochen würden (ich hab so keine Lust gehabt auf „Mama das schmeckt mir nicht, ich will Nudeln mit Tomatensoße“). Jeder war also glücklich nach dem Gespräch 😉

IMG_20160618_144804

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag freute ich mich erst mal am Ausschlafen (bin ich froh, dass sie sich selber Müsli machen können!!!), dann ging es ab aufs Erbeerfeld und einkaufen. Zuhaus räumte ich dann die Wohnung auf und sortierte Wäsche, während sie Lego bauten. Am Nachmittag ging es eben in den besagten Wald und der Sohn war so motiviert, dass er die ganze Zeit fast rannte (oft will er ja nicht weitergehen und es gibt bitten und betteln und doch wieder hoppern…), weil er sich so auf seinen Wald freute! Echt schön zu sehen! Die Tochter kam aber auch noch auf ihre Kosten, weil sie uns noch zu einem Bach führte, wo sie angeln wollte (aber erst nachdem ich eine Pause verordnet hatte, sie könnte ja immerzu durchwerkeln…). Um 17 Uhr freute ich mich dann trotzdem auf die Leihoma, da ich mit Freundinnen Sonnwendfeuer ausgemacht hatte! Juhu! Das war mal wieder richtig schön so mit Feuer am Bach, tanzen,  singen, gemeinsam essen und reden…

 

IMG_20160619_094653

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag war mal wieder verregnet, wer hätte das gedacht, aber es war auch ein schöner Tag, wenn auch anstrengender als der Samstag. Es gab aber leckere Semmeln zum Frühstück und viele Erdbeeren, ich kam dazu meinen Schreibtisch aufzuräumen und Papierkram zu ordnen (unglaublich!! ganz unten waren Papiere von Ende letzten Jahres…), während die Kinder die halbe Wohnung in eine Landschaft aus Lego, Dinos, Drachen, Pferden, Autos und Eisenbahnen verwandelten. Heute war ja der Wasserfall am Plan und den besuchten wir trotz Regen, der Sohn wollte erst gar nicht, aber dank Croozer und Mama-Kraft schafften wir es auch durch unwegsames Gelände bis zum Bach, wo er dann aufblühte und über Stock und Stein und rauf und runter und rein und raus ausm Wasser so begeistert war, dass er vergaß, wie gar nicht er vorher laufen wollte (Memo an mich: wenn Wasser im Spiel ist, für ihn mindestens ein Wechselgewand einpacken… er muss ja ausprobieren, wie tief er mit seinen Gummiestiefeln kommt…). Auch die Tochter freute sich sehr an ihrem Vorschlag und wir blieben so lange, bis das Wasser aus den Stiefeln oben wieder raus kam…. nun gut, so kalt war es zum Glück ja nicht und zu haus gab es gleich die warme Badewanne und was Warmes zu trinken! Der spätere Nachmittag war dann eher etwas mühsamer, weil es ans Aufräumen ging… schließlich waren aber alle müde und mit Geschichten versorgt am Einschlafen…. und mein Rotes Zelt steht auch schon, die rote Bettwäsche ist drauf, rote Handtücher sind im Bad…. die Mondzeit kann also kommen 😉

 

IMG_20160619_160622

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit des Wochenendes: hab es gut geschafft, hatte auch kurze Pausen für mich dazwischen und die Zeit mit den Kids in der Natur hab ich wirklich genossen, und weil sie es sich selber ausgesucht hatten, waren sie auch extra motiviert und glücklich! Das werd ich wohl wieder so machen 😉

Gute Nacht ihr lieben da draußen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s